↩ zurück zur Veranstaltungsübersicht

Mira Huber - "Anaerob"

Mira Huber – “Anaerob”

Kategorie: Mi, 06.01. 18:00 Uhr
Ort: Kirchplatz, 83093 Bad Endorf


Ein Monolog mit Mira Huber

von Sascha Fersch

„Eine Pandemie ist keine schöne Sache, aber sie birgt eben auch viele Vorteile“

Eine junge Frau mit Autoimmunschwäche lebt zum Schutz vor Keimen zurückgezogen in ihrer eigenen Blase. Doch der Ausbruch einer Pandemie ist ihre Chance auf einen radikalen Neuanfang. Geschützt durch die Abstandsregeln beginnt sie die Welt da draußen zu erkunden und verliebt sich sogar…

“Bei aller Komik ist es ein sehr lyrisch-poetischer Text über sichtbare und unsichtbare Beschränkungen […] bei dem Fersch erneut auf Mira Huber setzt, die virtuos mit den komischen und den philosophischen Momenten ihrer Figur jongliert“.

(Süddeutsche Zeitung)

„Anaerob ist ein erfrischender Abend der von einer Not erzählt die so viel größer ist als die eigene, von der Einsamkeit, der Angst aber auch von der eigenen Einstellung die oft den Unterschied macht zwischen Verzweiflung und Zuversicht.“

(Münchner Feuilleton)