“treff.punkt 2020” – in Immling

Unter dem Motto „treff.punkt 2020“ lädt das Immling Festival vom 13. Juni bis 16. August zu einer Saison ganz im Zeichen der phantastischen Welten des Musiktheaters ein. „Immling als Treffpunkt von Emotionen, vielen Nationen und Begegnungen mit Menschen, aber auch Begegnungen innerer Gefühle und Erlebnisse, die das Musiktheater erzeugen kann“, darum geht es der Musikalischen…

Immling sucht Talente

Im Oktober ist wieder Gelegenheit, die „Bretter, die die Welt bedeuten“ zu erobern: Festivalchor, Kinder- und Jugendchor des Immling Festivals veranstalten Castings für interessierte Sänger und Sängerinnen im Kulturhotel Endorfer Hof. Der Festivalchor Immling – Herzstück von Cornelia von Kerssenbrock, Musikalische Leiterin des Immling Festivals Für einen Laien-Sänger gibt es wenig Chancen, eine große Oper…

Erfolgreicher Sommer der Versuchungen

„Versuchungen sollte man nicht widerstehen…“ – getreu diesem Motto lockte die 23. Auflage des Immling Festivals diesen Sommer 17.500 Besucher zum Chiemgauer Festspiel-Ort. Intendant Ludwig Baumann und der musikalischen Leiterin Cornelia von Kerssenbrock gelang dabei einmal mehr eine Programmatik, die die farbenreiche Welt des Musiktheaters und der klassischen Musik kontrastreich beleuchtete. Einen besonderen Höhepunkt stellte…

Modestas Sedlevičius (Don Giovanni) und Ilya Lapich (Leporello) (Foto Verena von Kerssenbrock)

Don Giovanni

Rezension Don Giovanni von Linus Land (Abiturient) Verführer. Betrüger. Frauenheld. Mörder. Wüstling. Es gibt wohl keine Opernfigur, die so sehr zu einer gesellschaftlichen Symbolfigur geworden ist, deren Name mit so vielen Assoziationen verbunden ist, wie Mozarts Don Giovanni. Das ist auch nicht verwunderlich: zwar mögen die Themen, die der Antiheld repräsentiert und aufwirft, über die…

Modestas Sedlevičius und Ensemble (Foto Verena von Kerssenbrock)

Don Giovanni

Eine Rezension von Anette Land Don Giovanni – gefangen zwischen Pumps und Puppen Zwei Stunden – von fünf bis sieben Uhr morgens am Tag der Uraufführung – reichten Mozart, um die Ouvertüre zu Don Giovanni zu schreiben. Über die langsame Einleitung mit den Komtur-Motiven in D-moll bis zur schnellen Überleitung in den ersten Auftritt in…

DSC_1174

Große Nacht des Musicals

Rezension von Valeria Pracht (Schülerin) „Das Phantom der Oper“, „West Side Story“, „Cats“ und „My Fair Lady“… Kommt es Ihnen bekannt vor? Natürlich, denn es sind die wahrscheinlich bekanntesten Phänomene der Musical-Geschichte. Angefangen am Broadway und hinleitend bis zu den Straßen klingender Gesänge der Katzen, den Vollmond verehrend. Gewitzt gekonnt und untermalt mit großartiger Musik…

Bühne frei für Kinder!

Traditionell gehört die Bühne zum Abschluss des Immling Festivals den Kindern: Theaterluft schnuppern, im Orchester spielen, singen, schauspielern, tanzen, Akrobatik und Clownerie erlernen, Kostüme schneidern und ein Bühnenbild bauen – all das bietet die „Kinder-Kulturwoche“ mitten in den Sommerferien von Dienstag, 13. August bis Samstag, 17. August 2019. Unter professioneller Anleitung stellen Kinder zwischen 7…

Victor Campos Leal, Katja Bördner und Markus Nieminen (Foto Nicole Richter)

“Die Fledermaus” – Rezension von Linus Land

Ohrenbetäubendes Klatschen, den Boden erzitterndes Füßetrommeln, Jubelrufe und -pfiffe von allen Seiten, eins ist klar; Immlings Version der Strauß-Operette Die Fledermaus ist in jeder Hinsicht ein absoluter Publikumserfolg. Selten, nein, noch nie habe ich es erlebt (zugegebenermaßen bin ich gerade einmal 18), dass ein Opernpublikum während einer Aufführung so viel und so dröhnend laut gelacht…

Ensemble `Die Fledermaus` (Foto Nicole Richter)

“Die Fledermaus ist wie Kabarett – nur mit Tiefgang”

Die Fledermaus von Johann Strauß – Kabarett vom Feinsten Als Johann Strauß Ende des 19. Jahrhunderts das Libretto zur Fledermaus las, war er restlos begeistert, “spielte doch die gesamte Handlung auf einem Schauplatz, der ihm besonders lag: nämlich auf einem Ball”. Nicht so auf Immling. Regisseur Thomas Peters verlegte den Hauptteil der Fledermaus kurzerhand in…

Ensemble `Turandot` - 2 (Foto Nicole Richter)

Zuschauerkritik Turandot (2)

Turandot Rezension Puccinis Turandot beginnt normalerweise sehr laut; nicht aber in der Inszenierung von Ludwig Baumann, die momentan noch auf Gut Immling zu erleben ist. Bevor die Bühne von den großen orchestralen Klängen der ersten Szene erzittert, fangen Ludwig Baumann und Dirigentin Cornelia von Kerssenbrock mithilfe eines traditionellen Volkslieds Chinas die exotische Magie eines chinesischen…